Tres Amigos
«Music is his best Friend» «Music is my best Friend» ist der Titel des eingängigen Ohrwurm-Countrysongs aus dem Jahre 2012, der wohl als Motto von Marco Gottardis musikalischem Schaffen angesehen werden kann. Die Musik ist wirklich der beste Freund des am 7. August 1968 in die Schaustellerfamilie Gottardi hinein geborenen Marco, denn niemand kann sich so wie Marco auf der Bühne geben, wenn nicht die Musik auf seiner Seite stehen würde. Der dynamische Sänger aus dem Zürcher Oberland, der im Jahr 2018 zusammen mit seiner Frau Rahel die Firma seiner Eltern übernommen und sich die beiden damit noch mehr Verantwortung auf die Schultern geladen haben, hat auf dem Chilbiplatz, wo beide während der ganzen Chilbisaison immer wieder anzutreffen sind, bereits als Kind Schaustellerluft eingeatmet. Sie ist gewissermassen sein Lebenselixier, oder, wie er selbst einmal sag «Ein Chilbi-Mann bleibt immer ein Chilbi-Mann». Der Rummelplatz hat ihn geprägt, hat aus ihm gemacht, was er heute ist. Hier sind seine Wurzeln, hier verdient er seinen Lebensunterhalt, und hier hat er schon in jungen Jahren die Country-Music in sein Herz geschlossen – auch wenn er damals nicht ahnte, wohin ihn die Liebe zur Country-Music noch tragen sollte. Amerika hat ihn gepackt Anfangs der 90er Jahre verbringt Marco Gottardi dann einen halbjährigen Bildungsaufenthalt in den USA – dort wo die Wiege der Country-Music steht. Der Country-Music mit allen typischen «Zutaten»: Freiheit, Abenteuer, Angst, Liebe, Glaube, Emotionen beim Abschied, noch mehr Gefühle bei der Rückkehr und Tränen beim Verlust sind in beinahe jedem der Songs zumindest ansatzweise zu spüren. Das ist Country-Music! Nach seiner Rückkehr 1993 formierte sich die «Silver Dollar Band», mit der er noch heute auf den Bühnen der Schweiz und im nahen Ausland Country-Music zelebriert – nein, lebt! Trapper Marco Hier, auf der Bühne, ist er zuhause. Hier kann er seinen Gefühlen freien Lauf lassen – und das tut er wie kein anderer. Seine Konzerte sind Erlebnisse, seine Show lässt niemanden kalt und seine sanften Songs gehen unter die Haut. Das ist Live-Musik, das sind Marco Gottardi & The Silver Dollar Band! Auf der Bühne zeigt sich eindrücklich, wo seine Wurzeln sind – auf dem Chilbiplatz eben, bei den Menschen, dort, wo sie Freude erleben, den Alltag hinter sich lassen und neuen Mut tanken können. Deshalb ist das Wort Berührungsängste für ihn ein Fremdwort, deshalb weiss Marco auch mit beiden Händen zuzupacken und scheut sich nicht, seine Kleider schmutzig zu machen. Wie auch in Alaska, wo er eigenhändig für sich und seine Frau Rahel ein Häuschen gebaut hat – mitten in der Wildnis, wo der Bär und der Wolf sich die Pfoten und Tatzen reichen, dort wo die Ruhe und der Wind die nächsten Vertrauten sind, dort wo er allein nach Gold schürfen kann und spürt, wie klein doch der Mensch im Anblick der Natur ist, dort schürft er auch neue Kraft – der liebenswerte Zürcher Oberländer Country-Boy mit dem grossen Herz und der grossen Stimme! Dann kann er auf der Bühne wieder alles geben – und manchmal noch einen grossen «Schübel» darüber hinaus. Deshalb lieben ihn die Fans und auch deshalb, weil Marco nicht abgehoben hat sondern immer Teil der grossen Countryfamilie geblieben ist – und es, solange die Musik sein Herz antreibt, bleiben wird.
George, Rolf und Marco: das sind die „Tres Amigos“
Mag ja sein, dass sich die Schweizer Country-Szene manchmal an Ort bewegt. Das bedeutet zwar nicht Stillstand, aber auch nicht Fortschritt. Frische Ideen sind dünn gesät – genau diese aber täten der Szene gut. George Hug, Rolf Raggenbass und Marco Gottardi jammern nicht, sondern tun etwas. Mit ihrer «Tres Amigos»-Show ist ein visionäres Projekt entstanden, das der Country-Szene in der Schweiz wieder Schwung verleihen und Glaubwürdigkeit zurückgeben soll. Auf dem Fundament für das gute Gelingen des Projektes thronen vier Säulen namens Freundschaft: Freundschaft im privaten Bereich, Freundschaft auf der Bühne, Freundschaft zur Musik – und nicht zuletzt Freundschaft mit dem vierten Amigo namens Fan. Das tönt jetzt vielleicht etwas pathetisch, doch ist es nicht die Freundschaft, die vieles, wenn nicht alles, zusammenhält? Nennt sich das nicht Freundschaft, wenn man gemeinsam lacht, Spass hat – vielleicht dann und wann auch weint?
Um was geht es?
Um was es geht? Ganz einfach, es geht um Musik – verbunden mit lustigen Überleitungen, launigen Einlagen und schlagfertigen Gags. Es geht also Schlag auf Schlag – und auch Songs, die man gemeinhin nicht der Country-Music zuordnet, verleihen der «Tres Amigos»-Show eine pikante Würze. Es gibt kein Drehbuch, das einengt, die Show soll leben, soll spontan sein, soll weiterwachsen und mit dem Publikum Hand in Hand gehen.
Schon an vielen Konzerten hat das Trio bewiesen, dass es das Publikum begeistern, ja mitreissen kann – und die Show entwickelt sich immer weiter. Jeder Gag, der zufällig aus einem Gespräch heraus entsteht, jeder Wortfetzen, der irgendwo irgendwann im Ohr landet, wird aufgeschrieben.
Das klingt nach Comedy, ist es aber nicht - oder nur am Rande. Die «Tres Amigos» wollen einfach nur den Spass, den sie auf der Bühne haben,1:1 rüberbringen, zusammen mit dem Publikum lachen und gemeinsam mit den Fans ein paar entspannende Stunden im Zeichen der Countrymusic erleben…

Management / Booking

Marco Gottardi

Postfach 1313

8620 Wetzikon

info@gottardi.ch